1 Comment

  • […] Wie bei uns Menschen ist eine ausgewogene Ernährung das zentrale Standbein für die Pferdegesundheit. Je natürlicher das Futter, desto besser. Wenn allerdings eine artenreiche Wildpflanzenwiese als Hauptfuttergeber rar ist, z. B. bei einer reinen Grasweide, sollte man dem Pferd auf jeden Fall mineralstoffhaltige Zusatznahrung geben. Saft- und Raufutter bilden eine gute Alternative, gerade für den Winter. Mehr zu den verschiedenen Fütterungsarten und was man dabei beachten muss, finden sich in diesem Artikel. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner